Home

Info zu DSL

Für den Betrieb eines RadikalDarts ist eine Internetvebindung (DSL) notwendig. Für ein einzelnes Gerät ist DSL-light bereits ausreichend.

In der Vergangenheit gab es immer wieder Probleme mit den Routern der Telekom. Dort werden viele Router zur Verfügung gestellt, die mit einer fehlerhaften Firmware ausgestattet sind. Die Telekom ist scheinbar nicht bereit Abhilfe zu schaffen.

Daher nehmen wir Abstand von der bisherigen Empfehlung,

DSL per Kabelfernsehen, ist mittlerweile sehr zuverlässig. Wir empfehlen ausdrücklich Kabel-Deutschland und Unitymedia. Beide Anbieter stellen als Modem/Router mittlerweile auch AVM-Fritz-Boxen zur Verfügung. Bitte bei der Beauftragung unbedingt darauf bestehen.

Generell sind AVM-Fritz-Boxen als sehr zuverlässig bekannt. Andere Router werden durch uns nicht supportet. Für die zuverlässige Zusammenarbeit der RadikalDarts mit den jeweiligen Servern und gegnerischen RadikalDarts in Ligen und Live-Turnieren ist die Funktion UPnP in den Routern zu aktivieren. Unser Support unterstützt Sie gerne.

Netzwerkkabel: Vom Router bis zum RadikalDarts sollte die Kabellänge 25 Meter nicht überschreiten. Bis zu dieser Länge gibt es keine Probleme. Darüberhinaus muss mit Verstärkern etc. gearbeitet werden.

Technische Hotline: 05454 9347 371 
                                                                        Unterstützung zur Port-Freischaltung

Präsentationstermine